1. September 2015

Silberfedern Ep 1

Silberfedern Episode 1

(Rezi geschrieben von Andrea)

Prduktinformationen:
   
Taschenbuch: 155 Seiten
Autoren: Jordis Lank, Patricia Rabs,Marlies Lüer, Anna Moffey,Gaby Wohlrab, Isabell   Schmitt-Egner
Sprache: Deutsch






Inhalt:

Dieses Buch ist ein Geschenk! Sechs Autorinnen haben sich zusammengetan und ein Buch für euch geschrieben.
Was erwartet euch in Silberfedern - Episode 1?
Für neue Leser: Ihr habt die Möglichkeit, unsere Geschichten und Figuren kennezulernen. Lest sechs ganz verschiedene Kurzgeschichten, die zu bereits veröffentlichten Romanen oder Serien gehören.
Für treue Leser: Ihr findet Geschichten eurer Helden und fantastische Welten, die ihr bereits aus unseren Büchern kennt. Bisher unveröffentlichte Szenen aus der Kindheit der Helden oder aus der Perspektive einer anderen Figur! Es sind keine Leseproben sondern neue Geschichten - extra für euch!
Es sind Geschichten zu folgenden Romanen und Serien enthalten:
Raukland-Trilogie, Ella und Jesda - A Place in time, Drachenschwert-Trilogie, Nebelring - Das Lied von Oxean, Eldorin - Das verborgene Land, Sam aus dem Meer - Die Serie.

Rezension:

Vorweg sei gesagt, das sich jeder dieses Buch als kostenloses ebook runterladen kann! Ich hatte das Glück bei einer Verlosung, eines der wenigen gedruckten Ausgaben, zu gewinnen.
So, jetzt aber zu meiner Meinung zu der Sammlung an Kurzgeschichten.

Cover: Das Cover gefällt mir unglaublich gut! Die blautöne und die Silber-weiße Feder passen wunderbar zum Titel.

Inhalt: Ich hatte vorher noch keines der Bücher von den Autoren gelesen, weswegen für mich die Kurzgeschichten eher eine Art Leseprobe waren. Von Dystopien, bis hin zu ordentlicher Fantasy ist alles in diesem Buch vorhanden. Mal wurde in einer Geschichte das enge Verhältnis von Vater und Sohn thematisiert und mal stand das heranwachsen und die Liebe im Vordergrund. Für jeden Geschmack ist hier was dabei und es macht sehr neugierig auf die Bücher, zu denen diese Kurzgeschichten verfasst wurden. Ich kann mir denken, das vor allem Fans der Bücher, einen großen gefallen an diesen Kurzgeschichten haben werden. Aber auch alle anderen dürften durch die sehr angenehmen Schreibstile (und teilweise sehr guten Erklärungen) gut in die Kurzgeschichten reinkommen.
Das wirklich einzige kleine Mängelchen das ich habe, ist das einige Kurzgeschichten sehr kurz waren, während andere deutlich länger waren. Ich hätte es echt toll gefunden wenn alle in etwa die gleiche Länge gehabt hätten, aber ich kann auch nachvollziehen das einige Geschichten ein paar mehr Seiten brauchen um erzählt zu werden und das es bei anderen eben in wenig Seiten gut vonstatten geht.

Abschließende Meinung:
Da es sich um ein kostenloses ebook handelt, kann es nur wirklich jedem empfehlen mal reinzuschauen! Ich wette jeder wird zumindest eine Geschichte finden, die ihn (oder sie) so neugierig gemacht hat, das das dazugehörige Buch auf der Wunschliste landet.
Da ich so gut wie nichts zu meckern hatte und mir selbst auch ein paar der Bücher auf meine Wunschliste gesetzt habe, gebe ich Silberfedern 5 von 5 verrückte Gesichter.


Andrea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen