9. November 2015

Cover Monday #14


Die Aktion Cover Monday wurde von Maura ins Leben gerufen. Und so gehts:

Jede Woche stellst du eines deiner liebsten Buchcover vor!
Es gibt keine Regeln, wie genau das Cover aussehen soll - solange es schön ist und dir gefällt! Auch musst du das Buch noch nicht gelesen haben oder besitzen. Es geht lediglich um das Cover!


Heute habe ich für euch A Madness So Discreet von Mindy McGinnis.


Inhalt:

She keeps it locked away, along with her voice, trapped deep inside a brilliant mind that cannot forget horrific family secrets. Those secrets, along with the bulge in her belly, land her in a Boston insane asylum.

When her voice returns in a burst of violence, Grace is banished to the dark cellars, where her mind is discovered by a visiting doctor who dabbles in the new study of criminal psychology. With her keen eyes and sharp memory, Grace will make the perfect assistant at crime scenes. Escaping from Boston to the safety of an ethical Ohio asylum, Grace finds friendship and hope, hints of a life she should have had. But gruesome nights bring Grace and the doctor into the circle of a killer who stalks young women. Grace, continuing to operate under the cloak of madness, must hunt a murderer while she confronts the demons in her own past.

Warum genau dieses Cover? Dieses Cover hat es mir total angetan. Die Schriftart und Farbe passen extrem gut zum eigentlichen Motiv. Die dunkleren Farben, die Frau die offenbar schreit oder extrem verzweifelt ist, wird hinabgezogen von einer Hand. Mir gefällt auch das der Hintergrund recht einfach gehalten ist. Es handelt sich um ein Haus, durch dessen Fußboden die junge Frau gezogen wird. Unten ist dann die Erde mit den ganzen Wurzeln und eben dieser ominösen Hand. Der Titel des Buches (Und der Klappentext) passt wunderbar zum Motiv. Das Buch habe ich zwar nicht gelesen, aber es ist auf meiner WuLi gelandet :)


Wie gefällt euch das Cover?
Andrea

Kommentare:

  1. Das war glaube ich schon mal in einer Cover-Monday Post zu sehen, denke ich.
    Bin mir gerade nicht sicher, habe aber schon mal irgendwo dazu angemerkt das es mich an den MTV-Movies Jugendthriller "Beneath" erinnert (sehenswert):
    https://en.wikipedia.org/wiki/Beneath_%282007_film%29#/media/File:Beneath_cover.JPG

    Ein sehr gelungenes, atmosphärisches Cover. (<-Sprich: Erzeugt Gänsehaut)

    AntwortenLöschen
  2. Hey Andrea,

    wow richtig tolles und außergewöhnliches Cover! Habe noch nie von dem Buch gehört, aber das sieht ja mal echt interessant aus!

    Liebe Grüße,
    Lena :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lena :)

      Danke dir für deinen Kommentar. Mir ist das Buch auch nur zufällig auf amazon vorgeschlagen worden, aber ich habe mich direkt in das Cover und den Inhalt verliebt. Es klingt so, so gut :D

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Hey Andrea,
    ich mag dieses Cover leider überhaupt nicht. Es ist mir zu dunkel und im ersten Moment musste ich sogar an eine Hexe denken.
    Hier ist mein Beitrag.
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Charleen :)
      Könnte man meinen, ja. Wobei ich sagen muss das das Cover unglaublich gut darstellt wie fragil die menschliche Psyche sein kann. Man kann so viel in das Cover interpretieren, vor allem nachdem man den Inhalt gelesen hat. Da musste ich das einfach vorstellen :D

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Huhu Andrea,

    weißt du eigentlich, dass ich mir mittlerweile immer zuerst das Cover anschaue und dann rate, ob du oder Lara es sich herausgepickt hat. =D Macht total Spaß und ich lieg so gut wie immer richtig. =P
    Dieses Cover finde ich irgendwie total cool, aber irgendwie auch total gruselig. ='D Komm mir bloß nicht mit Händen, die dich in den Abgrund ziehen wollen. *brr, schüttel, schüttel, brr* =') Aber Titel und Cover passen auch wirklich total gut zusammen, die Farben gefallen mir und generell harmoniert es wirklich sehr gut. Macht schon neugierig! =D

    Liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen