17. Februar 2016

Grischa

Grischa - Goldene Flammen
(Rezension geschrieben von Andrea)






Preis: 7,99 € [D], 8,30 € [A]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 352
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5 verrückte Gesichter.
Reihe: 1. Buch der Grischa Reihe.
Autor: Leigh Bardugo
Verlag: Carlsen
Auf Amazon kaufen!









Inhalt:

Alina ist Kartografin in der ersten Armee des Zaren. Sie lebt ein unscheinbares und stilles Leben, bis sie und die erste Armee "Die Ödsee" überqueren muss. Bei einem dortigen Überfall rettet sie ihrem Kindheitsfreund, Maljen, auf unerklärliche Weise das Leben. Von diesem Zeitpunkt ändert sich Alina's Leben auf einen Schlag. Durch ihre übernatürlichen Kräfte, erregt sie das Interesse von "Dem Dunklen". Als ob das nicht schon reichen würde, wird auch noch der Zar auf sie Aufmerksam.

Rezension:

Das Buch hat mich von Anfang an gepackt und einfach nicht mehr losgelassen. Endlich hatte ich ein Buch in der Hand, das ich nicht mehr weglegen wollte. 

Zuletzt ist mir das mit The Bone Season passiert.

Man wird zu Beginn in die Geschichte geworfen und versteht erstmal nur Bahnhof. Mit der Zeit erklärt sich die Welt von Rawka aber ganz von selbst und alle wichtigen Fragen werden beantwortet. 
Das erste Buch erklärt viel die Umstände der Welt, in der wir uns befinden. Auch werden uns die 'Grischa' näher gebracht und wir begleiten Alina hauptsächlich dabei, wie sie lernt mit ihren Kräften umzugehen. Das ganze hat an einigen Stellen gewisse Twists, die das Buch konstant auf einem gewissen Spannungslevel halten.
Der Schreibstil ist hierbei sehr flüssig zu lesen und man muss seine Fantasie nicht übermäßig anstrengen um sich Orte, Personen oder "Monster" vorzustellen.
Die Charaktere waren mir relativ schnell sympathisch. Am Anfang wusste ich zwar nicht so genau was ich von Alina halten sollte, aber mit der Zeit ist sie mir doch ziemlich ans Herz gewachsen. Sie ist taff, witzig, authentisch und trifft tatsächlich nachvollziehbare Entscheidungen.
Maljen, Alina's Kindheitsfreund und heimliche Liebe, ist auch ein netter Charakter, allerdings kann ich die Zuneigung, die Alina für ihn empfindet, nicht so ganz nachvollziehen. Zwischenzeitlich habe ich mich oft gewundert ob es wirklich Liebe ist oder ob es sich eher um eine geschwisterliche Verbundenheit handelt.
Der Dunkle ist zu meinem absoluten Lieblingscharakter geworden! Er ist ein großes Mysterium und ich denke es steckt mehr hinter ihm, als man zuerst vermutet. Für mich ist er ein sehr interessanter Charakter, da er weder komplett böse zu sein scheint, noch ist er ein typischer Heldencharakter. Er wandelt auf dieser feinen grauen Linie und ich denke, das wird in den beiden Folgebänden noch ziemlich interessant werden. Sollte sich Alina am Ende der Trilogie nicht für ihn entscheiden, nehme ich ihn! 

Hands down, der Typ gehört mir.

Jaaa, wie ich ja bereits angedeutet habe, kommt in diesem Buch eine Dreiecksbeziehung vor. Allerdings ist sie komplett anders, als wie man es sonst aus Jugendbüchern gewöhnt ist. Diese Dreiecksbeziehung tritt nie komplett in den Vordergrund, sondern ist mehr ein Element um die Verhaltensweisen und Entscheidungen der Charaktere zu unterstreichen.
Dabei ist das ganze so gut geschrieben und nachvollziehbar, das diese Dreiecksbeziehung ruhig mehr in den Vordergrund hätte treten können.

Ja guuuut, vielleicht sehe ich das auch nur so, weil ich gerne mehr Szenen zwischen dem Dunklen und Alina gelesen hätte, aber es hat mein Herz jedes mal höher schlagen lassen.

Allgemein war die Romance in diesem Buch nicht übermäßig stark vertreten, sondern hat eine gute Balance gehalten. So gab es keine kitschigen Szenen, aber die Gefühle von Alina wurden trotzdem gut rüber gebracht. Die "Liebe" in diesem Buch wirkte einfach NICHT gehetzt oder erzwungen, was ziemlich erfrischend war.

Abschließende Meinung:
Ohne Frage hat das Buch ein paar kleine Schwächen und die Grundidee ist jetzt auch nichts komplett neues, aber das Buch verpackt die Geschichte einfach unglaublich gut. Der Schreibstil und die Welt in der sich die Geschichte abspielt sind sehr interessant. Die Charaktere schließt man allesamt schnell ins Herz und man fiebert mit ihnen mit. 
Grischa - Goldene Flammen hat mir so viel Spaß gemacht, das ich einfach nicht drum herum komme dem Buch 5 von 5 verrückten Gesichtern zu geben.


Habt ihr schonmal von dem Buch gehört? Lest ihr es vielleicht oder habt es schon rezensiert? Könnt mir gerne Links zu euren Rezensionen dalassen, oder mir kurz eure Meinung zum Buch schreiben :)

Andrea

Kommentare:

  1. Oh man, jetzt muss ich das Buch echt mal lesen! Steht hier im Regal und staubt ein... Schande über mich. Deine Rezi hat mich voll angefixt! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      es freut mich gerade total das meine Rezension dich heiß auf Grischa machen konnte xD Die Reihe hat echt mehr Aufmerksamkeit verdient! :)

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen