15. Februar 2016

Montagsfrage #3

Jeden Montag wird auf dem Blog von Buchfresserchen eine Montagsfrage veröffentlicht, die innerhalb von 7 Tagen beantwortet werden kann.
Die heutige Frage lautet:
Wie lange seit ihr pro Woche/Tage am Blog beschäftigt?



Die Frage ist echt gut. Also ich denke pro Tag, bin ich meistens so 30 Minuten bis 1 Stunde mit dem Blog beschäftigt. Wenn ich mal was am Design ändere oder an längeren 'Artikeln' arbeite, dann können es auch mal locker 3 bis 4 Stunden werden. Für den Filmfreitag, beispielsweise, gehen im Regelfall zwischen 2 bis 3 Stunden drauf. 
Rezensionen brauchen oft gut eine bis 2 Stunden
Kürzere Posts wie der Cover Monday sind hingegen in einer halben Stunde fertig geschrieben.
Wenn ich jetzt schätzen müsste wie viel Zeit  pro Woche für den Blog "draufgeht" würde ich schon sagen das es so um die 8 bis 9 Stunden sind. Wenn der Filmfreitag dann alle 2 Wochen gepostet wird, können es auch schonmal 11 Stunden sein.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr schonmal darüber nachgedacht wie viel Zeit ihr, im Schnitt, in euren Blog steckt? Ist euer Blog schon zur Vollzeitbeschäftigung geworden oder verbringt ihr eine gesunde Zeit mit eurem Blog? :D

Andrea

Kommentare:

  1. Huhu Andrea,

    das klingt ja geradezu wie ein durchdachter Zeitplan. =D Aber das mit dem Blog kommt doch wirklich oft darauf an, welchen Post man gerade veröffentlichen möchte oder woran man als nächstes arbeitet. Einige Sachen dauern länger, andere eben weniger. =P Aber musste man im Endeffekt nicht auch noch die Zeit, die wir zum Lesen benutzen auch noch oben drauf legen? Immerhin schreiben wir die Rezensionen über das Buch für unsere Blogs und das erst, wenn wir das Buch gelesen haben. (hoffe ich doch XD) Wenn man das so sieht, dann verbringe ich wahrscheinlich schon eine ungesund lange Zeit mit oder für meinen Blog. =D

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,

    ich habe die Stunden, die ich an meinem Blog arbeite bislang noch gar nicht so durchgerechnet. Ich denke aber, dass deine Einschätzung durchaus realistisch ist. Unter der Woche versuche ich regelmäßig meine Kommentare zu beantworten und auf anderen Blogs vorbeizuschauen. Am Wochenende beschäftige ich mich dann mit Artikeln. Das kann dann auch schon mal länger dauern, da ich dann Rezensionen schreibe, Verlinkungen vornehme und weitere Artikel vorbereite.
    Deine Berechnung zeigt einmal auf, wieviel Zeit man wirklich vor dem PC verbringt.

    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen