5. April 2016

[R] Better Life

Better Life - Ausgelöscht
(Rezension geschrieben von Lara)






Preis: 12,00 € [D]
Einband: Softcover
Seitenanzahl: 300
Altersempfehlung:
Meine Wertung: 4 verrückte Gesichter.
Reihe: 1. Buch des Better Life-Zweiteilers.
Autor: Lillith Korn
Verlag: Drachenmond
Auf Amazon kaufen!









Inhalt:

Zoe entwickelt ein Programm, mit dessen Hilfe Erinnerungen gelöscht und ganze Persönlichkeiten neu programmiert werden können. Es soll dazu dienen, traumatisierten Menschen das Leben zu erleichtern. Doch ›Better Life‹ nutzt Zoes neues Programm für eigene Zwecke. Erst als sie Paul begegnet, wird ihr das gesamte Ausmaß der Katastrophe klar. Doch da ist es schon zu spät…
Gibt es noch eine Möglichkeit diesen Alptraum zu stoppen?
(Quelle: drachenmond.de)

Rezension:


Ich habe dieses Buch bei einer Leserunde gewonnen und habe mich sofort sehr für das Buch interessiert, da ich Dystopien gerne lese. Was ich durchaus als positiv bewerten kann ist das Cover. Ich finde diese Blautöne ineinander sehr sehr schön. Was mir außerdem sehr gut gefallen hat ist, dass es von der Story mal was anderes war. Ich habe bisher nur Bücher gelesen im Bereich Dystopie, welche eher in die Richtung "Die Tribute von Panem" gingen. Dieses Buch war daher mal etwas anderes und eine sehr gute Abwechslung zu sonstigen Büchern. An dem Buch haben mir vor allem die Charaktere gefallen, dabei spreche ich vor allem von Zoey. Ich fand sie als Charakter sehr interessant und ich konnte sie mir persönlich sehr gut durch die Beschreibung vorstellen. Außerdem fand ich war die Chemie zwischen Paul und Zoey sehr sehr süß. Spannung war eigentlich fast immer vorhanden, allerdings habe ich dazu auch einen Kritikpunkt, dazu später aber mehr. Die emotionale Basis in dem Buch war immer so, dass man das empfinden konnte, was der Charakter gerade empfindet. Gut fand ich auch, dass die Autorin Charakter hat sterben lassen bzw. Nebencharakter, denn das hat das ganze nochmal aufgepeppt. Die Dreiecksbeziehung die indirekt zwischen Zoey, Paul und Marvin stattfand fand ich auch wirklich großartig, denn ich habe immer mit gefiebert, für wen Zoey sich entscheidet. Leider habe ich auch einige Kritikpunkte gefunden, weswegen ich einen Stern abgezogen habe. Mir war Marvin im Laufe der Geschichte etwas zu langweilig. Am Anfang fand ich ihn noch sehr interessant, da er ja ein gelöschter war, allerdings mit der Zeit wurde er mir einfach zu langweilig. Um noch mal auf die Spannung zu kommen. Ich fand das es Stellenweise (nicht häufig, aber es kam vor) keine Spannung vorhanden war, womit es dann schwer wurde mich auf das Buch weiter zu konzentrieren. Ein weiterer Punkt war, dass Zoey meiner Meinung nach viel zu schnell Gefühle für Paul bzw. Marvin entwickelt hat. Ich hätte mich gefreut, wenn es etwas langsamer passiert wäre. Alles in allem kann ich aber dennoch sagen, das mir das Buch so gut gefallen hat und ich auch gerne den zweiten Band lesen würde, da ich jetzt wissen will wie es ausgeht!

Das Buch hat von mir 4 von 5 lustigen Gesichtern bekommen
 

Was haltet ihr von dem Buch? Habt ihr es schon gelesen, oder etwas davon gehört?
Ich freue mich wahnsinnig über eure Meinungen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen