28. Juli 2016

Serienabend #9

Serienabend ist eine wöchentliche Aktion, die sich kosmeticca ausgedacht hat.
Der Serienabend findet jeden Donnerstag ab 18 Uhr statt. Ob ihr nun eine neue Serie schaut oder eine Serie zum 5ten mal anschaut, ist dabei egal. Grundsätzlich geht es darum sich mit anderen Serienfans auszutauschen und vielleicht, die eine oder andere neue Serie zu entdecke.
 
Es handelt sich um einen Update-Post. Warum? Weil ich mir noch nicht sicher bin wie viele Folgen ich tatsächlich gucken werde. Da sich die Fragen ziemlich spezifisch auf einzelne Folgen beziehen, kann ich also erst etwas dazu schreiben, nachdem ich die Folge gesehen habe. 
 
Heute schaue ich 2 Serien. Wie immer beantworte ich die dritte Frage ganz unten.

Steckbrief

Titel: W - Two Worlds

Inhalt: Oh Yeon Joo is a surgeon whose father is a famous comic book creator. One day, her father goes missing and she rushes to his workshop to look for him, and instead finds a strange man, Kang Chul bathed in blood. She is kidnapped by him and taken to a different dimension. (Quelle: Mydramalist.com) 

Die Englische Inhaltsangabe entspricht nicht ganz dem wirklichen Inhalt des Dramas. Aus diesem Grund fasse ich den Inhalt nun selbst zusammen. !!
Grob übersetzt: Oh Yeon Joo ist eine Chirurgin. Ihr Vater ist ein berühmter Comic Buch Autor. Eines Tages verschwindet ihr Vater. Oh Yeon Yoo macht sich auf die Suche nach ihm. Im Arbeitsraum ihres Vaters, sieht sie einen Ausschnitt aus dem neuen Kapitel seines Webtoons. Darauf sieht man den Protagonisten Kang Chul, wie er im Sterben liegt. Daraufhin wird Oh Yeon Joo in eine andere Dimension gezogen. Verwirrt erkennt die junge Chirurgin, das es sich bei dieser Dimension um das Comic Buch ihres Vaters handelt. Kann sie Kang Chul retten und was für Konsequenzen werden ihre Handlungen mit sich bringen?

Staffel: 1. Staffel

Folge: Folge 3.


Fragen/Aufgaben:

1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten.

Folge 3: Realität?, Parallelwelt, Spannend.


2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung!
Folge 3: Dieses Drama ist großartig! Schon alleine das Szenario ist für jeden Buch/Comic Fan das reinste Fest. Ich mein, wer von uns hat sich nicht schonmal gewünscht den Lieblingscharakter zu treffen oder in eine Buchwelt einzutauchen? Genau DAS bekommt man in diesem Drama geboten. Es ist ein unglaublich gut gelungener Misch aus Comedy, Drama, Mystery und Romance. Zwar gibt es vom letzteren bisher noch recht wenig zu sehen (wobei es für nen Drama eigentlich schon recht viel ist^^), aber es werden schon fleißig Andeutungen gemacht. Die Schauspieler leisten bisher auch eine großartige Leistung. Ich frage mich warum ich den Schauspieler von Kang Chul bisher noch nie genauer unter die Lupe genommen habe. Der Typ ist klasse! Han Hyo Joo (verkörpert hier den weiblichen Lead Oh Yeon Yoo) war mir schon durch den Film Cold Eyes aufgefallen. Wow. Bisher passt einfach alles bei diesem Drama. Bin gespannt ob die Spannung bis zum Ende gehalten werden kann. Von mir bekommt diese Folge eine 1-, schon alleine wegen dieser göttlichen Badezimmerszene :D

Steckbrief:

Titel: Revolution

Inhalt: Stellen wir uns eine Welt vor, in der die gesamte Technik plötzlich nicht mehr funktionieren würde – weder Computer noch Flugzeuge, Autos, Telefon, nicht einmal das elektrische Licht. Übrig bleibt ein post-apokalyptisches Land, in dem skrupellose paramilitärische Gruppen, heldenhafte Rebellen und Familien ums nackte Überleben kämpfen. 
Als der junge Danny Matheson von Milizführern gekidnappt wird, macht sich seine ältere Schwester Charlie verzweifelt auf die Suche nach ihrem schon lange verschollenen Onkel Miles.
Konzipiert wurde der epische Abenteuer-Thriller von Eric Kripke (Supernatural) und J.J. Abrams’ Bad Robot Productions. (Quelle: amazon.de)

Staffel: 2. Staffel

Folge: Folge 10  - Die Drei Amigos.


Fragen/Aufgaben:

1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten.

Folge 10: Vatergefühle oder Machthunger?

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung!

Folge 10: Ich gebe dieser Folge eine 2. Mir gefällt badass Charlie, ich mag Aron und Miles und so langsam fange ich auch an Rachel zu mögen. Monroe war diese Folge hingegen einfach nervig und Connor? Nee, danke. Wie einAbklatsch von Monroe nur weniger hot.

3. Welche Serie hat dich so sehr enttäuscht, dass du sie niemandem empfehlen würdest?

Da fallen mir auf Anhieb drei Serien ein. Zum einen wäre da True Blood. Als ich noch voll im Vampire Diaries Wahn war, wurde mir True Bloods empfohlen. Also habe ich mich damals an die erste Staffel von True Bloods gesetzt mit hohen Erwartungen, da die Serie recht gelobt wurde. Leider wurde ich absolut enttäuscht. Grauenhafte Schauspieler und eine eher mäßig interessante Story haben mich erwartet. Bei der Hälfte der ersten Staffel, habe ich die Serie dann letztendlich abgebrochen.
Die zweite Serie, die mich enttäuscht hat war The Strain. Ich dachte "Wow, eine weitere Vampirserie, die sich mal originell anhört". Tja, falsch gedacht. Ein Vampir der mehr Ähnlichkeit mit einem Alien hat, ist für mich einfach kein Vampir^^
Die dritte Serie, die mich enttäuscht hat, ist Supergirl. Dabei hatte ich nichtmal hohe Erwartungen. Die Dialoge sind enorm flach und die Action ist einfach langweilig und schlecht insziniert. Die Hauptdarstellerin wirkt oft so, als hätte sie keine Ahnung wie Schauspielerei geht.
Im Bereich der asiatischen Dramen hat mich Hana Yori Dango recht enttäuscht. Es basiert auf einem beliebten Manga und wurde schon enorm oft verfilmft. Hana Yori Dango ist dabei die japanische Adaption mit 2 Staffeln und einem abschließenden Film. Die Schauspieler an sich waren gar nicht mal schlecht, aber die Figuren die sie verkörpert haben und diese ganzen künstlichen Probleme die aufgetaucht sind um Spannung zu erzeugen, haben mich mehr als einmal innerlich aufstöhnen/seufzen lassen. Kein Mensch handelt so beknackt wie die Charaktere in diesem Drama! :D


Falls ihr wissen möchtet, welche Dramen mir hingegen gut gefallen haben, dann schaut bei meinem Guide vorbei oder klickt >>hier<<, dann gelangt ihr zu meinem MDL Profil.
Mit einem Klick, gelangt ihr zum Guide.


Andrea

Kommentare:

  1. Hey :)
    Freut mich wirklich sehr, dass du dabei bist!
    Von deinen nicht-empfehlenswerten Serien kenne ich nur True Bloods - allerdings auch nur "vom Hören", hab die Serie nie richtig angeschaut und habs auch nicht vor. :D
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    True Blood hab ich bisher nie reingeguckt. Würd ich auch nur wegen Michael Raymond James machen. Sonst konnte mich was ich so in der Vorschau usw. gesehen hab nicht so überzeugen. Ich hab die Buchreihe von 1 - 9 gelesen, aber danach war Schluss. Es war ganz nett, teilweise aber zu übertrieben und irgendwann nervte es nur noch.

    Den Rest kenn ich nicht.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  3. The Strain habe ich die Bücher gelesen...da bin ich vorbereitet...ich habe aber noch nicht reingeschaut...da wird mein Mann mitschauen, da es keine "hübschen" Vampire sind...da bekommt er nämlich zu viel...das kann er gar nicht...ansonsten ist True Blood an mir vorbei gegangen...hab ich nie reingeschaut..und Supergirl reizt mich gar nicht...ich sehe immer die Vorschau und die finde ich schon nicht lockend..LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist das Ding einfach kein Vampir. Es hat mich in zu vielen Punkten einfach an dutzende Aliens auch Filmen erinnert. Wenn ich mich recht erinnere wollten mir auch die Schauspieler nicht so richtig gefallen.
      Supergirl ist auch genauso wie die Vorschau. Genau wie du hat mich die Serie eigentlich nicht gereizt, aber weil ich The Flash ganz nett fand (zumindest die paar Folgen die ich gesehen hatte), dachte ich "versuchs doch auch mal mit Supergirl". :D

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Huhu Andrea,
    heute habe ich es endlich geschafft mal wieder am Serienabend teilzunehmen. Deine erste Serie klingt wieder ein wenig "verrückt" und sehr interessant. Wirst du heute noch mehr als die beiden Folgen ansehen?

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      also verrückt ist die Serie diesmal ausnahmsweise nicht. Ist mehr eine Mystery-Serie mit Romance und einem wirklich tollen Humor. Leider werde ich von "W -Two Worlds" vermutlich heute erstmal keine weitere Folge sehen können. Die Subs sind nämlich vermutlich erst morgen verfügbar und dann heißt es wieder eine Woche warten *seufz*
      Dafür schaue ich nach Revolution noch die neue Folge von "Wanted", auch wenn ich Wanted jetzt hier nicht in dem Post drin habe.
      Bei dir habe ich ja gerade schon gesehen das du 2 Folgen gucken möchtest.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
    2. Hallo Andrea,
      ich dachte eigentlich, dass ich einige Serien kenne, wenn ich so den Serienabend verfolge ist das aber gar nicht so. Ich habe fast alle Serien noch nicht gesehen. Da waren einige interessante Empfehlungen dabei. Wanted kenne ich auch noch nicht. Worum geht es in der Serie?

      Oh man, sowas ist immer nicht so schön, wenn man noch auf die nächste Folge warten muss, obwohl man am liebsten gleich weiterschauen möchte. Ich habe die Shannara Chronicles in weiser Voraussicht erstmal aufgenommen, bevor ich mit dem Schauen angefangen habe ;o)

      Für heute muss ich mich auch vom Serienabend verabschieden. Ich hoffe, dass es bei mir bald wieder klappt. Diese Abende machen immer sehr viel Spaß :o)

      Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Schauen.
      Bis bald :o)
      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen
    3. Hey,

      dann hat sich der Serienabend für dich ja auf jeden Fall gelohnt! :)
      In Wanted geht es um eine koreanische Schauspielerin, deren Sohn entführt wird. Der Kidnapper verlangt dann von ihr, das sie eine Reality Show startet um die von ihm gestellten Missionen live zu erfüllen. Versagt sie, wird ihr Sohn sterben. Es ist ein Katz und Maus Spiel. Unglaublich spannend und super in Szene gesetzt.

      Haha, das war natürlich clever! Dann kannste alle Folge hintereinander gucken, wenn du die Zeit dazu hast.

      Das hoffe ich auch :)

      Danke dir!
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
    4. Huhu Andrea,
      oh ja, der Serienabend hat sich diesmal auf jeden Fall für mich gelohnt. Aber mal davon ab: Dieser Abend hat mir auch schon beim letzten Mal soviel Spaß gemacht. Ich hab mich so sehr gefreut, dass es diesmal wieder geklappt hat. Außerdem können wir da auch immer so schön über unsere Lieblingsserien reden :o)))

      Wanted klingt ja gerade mal so richtig interessant. Da werde ich gleich mal meinen Mann drauf ansetzen. Ich glaube die muss ich auch sehen :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
    5. Hm... okay, nicht gefunden. Kannst du mir mal den Link zu Wanted schicken? *ganzliebguck* :o)

      Löschen
    6. Hey,

      mir macht der Abend auch jedes mal sehr viel Spaß. Ist auf jeden Fall eine tolle wöchentliche Aktion! :)

      Generell kommt es drauf an ob du Wanted lieber mit deutschen oder englischen Untertiteln gucken möchtest.
      Deutsche Untertitel: https://www.viki.com/videos/1105231v-wanted-episode-1
      Allerdings weiß ich nicht genau, wie weit die deutschen Subber sind. Also ob sie schon bis zur aktuellsten Folge gesubbt haben. Auch weiß ich leider nicht wie gut die deutschen Untertitel sind bezüglich Rechtschreibfehlet etc.
      Das Drama läuft im übrigen noch und wird insgesamt 16 Folgen haben.
      Die Untertitel kannst du immer bei der jeweiligen Folge im Player einstellen. Unten rechts, wo du auch die Bildqualität/Lautstärke einstellen kannst :)
      Falls du lieber mit englischen Untertiteln gucken möchtest, kannst du das hier tun: http://kissasian.com/Drama/Wanted
      Die Englischen Untertitel sind auf jeden Fall gut!

      Löschen
  5. Huhu Andrea!

    "W - Two Worlds" klingt interessant, aber es gibt allein schon so viele Bücher, bei denen sich Buch- & reale Welt vermischen, dass das für mich irgendwie ein alter Hut ist, auch wenn es hier um einen Comic geht. Reagiert der Vater eigentlich darauf, dass seine Tochter plötzlich in seinem Comic agiert?
    Mit Revolution wünsche ich dir wieder viel Spaß!
    Oh, "True Blood" habe ich bis zu einem gewissen Punkt auch geguckt und fand es teilweise so grausig schlecht...auch wenn es in manchen Punkten wieder faszinierend war. Vor allem die Hauptcharaktere wirkten leider sehr erzwungen. Und Sookie hab ich eh nicht verstanden. Und Bill war nichtmal attraktiv. *hust*
    Deine anderen Serien kenne ich nur namentlich, aber ich hatte mir auch bisher nicht vorgenommen sie irgendwann zu gucken. Wahrscheinlich lasse ich es lieber bleiben.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      jaa der Vater reagiert darauf. Das Ding ist, das sich sein Protagonist bzw der Webtoon so langsam verselbstständigt. Eigentlich wäre der Protagonist schon lange Tod. Der Autor meint das er ein Monster geschaffen habe und jetzt alles daran setzt den Protagonisten umzubringen. Die Tochter und der Vater sind auch schon recht heftig aneinandergeraten. Bin gespannt ob der Vater selbst auch in den Webtoon gelangen kann und warum sich der Webtoon plötzlich verselbstständigen kann.

      Danke dir! :)
      Genau meine Meinung! Einerseits war es faszinierend weil der Stil der ganzen Serie so..plump(?)und einfach wirkte. Aber die Schauspieler gehen echt gar nicht klar! Bill fand ich auch echt unsexy. Da mochte ich diesen blonden Bösewicht (der jetzt der neue Tarzan ist) um einiges lieber xD

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
    2. Verstehe. Ich kann mir schon vorstellen, dass es als Autor sehr creepy sein muss, wenn sich sein Werk verselbstständigt. (Wenn auch irgendwie cool.) Die Frage des Warums ist wahrscheinlich tatsächlich am Interessantesten.

      Ich verstehe, was du meinst. Die Art ist einfach sehr...roh? Manches fand ich auch gut gemacht wie die Sache mit Jason oder Lafayette und der besten Freundin von Sookie und so...aber bringt alles nichts, wenn man irgendwie das Gefühl hat alles wäre gekünstelt und aufgesetzt. Später wird es ja glaube ich sogar noch schlimmer. Gab es dann nicht Feen? Immer wenn ich über aktuelle Folgen stolpere, bin ich geschockt, was daraus geworden ist. Ja, Eric war ganz okay. Aber Bill war für mich irgendwie zu alt...ich weiß auch nicht, aber der Schauspieler wirkte wie 40+, während Sookie doch bestimmt eher in den 20ern ist und die Zielgruppe mit Sicherheit auch eher jüngeren Alters ist? Das war einfach nicht passend.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
    3. Ohja. Also einige Szenen waren auf jeden Fall eher Creepy als cool xD andererseits sieht man halt auch wie der Autor von dem ganzen profitiert. Sein Werk ist nämlich extrem berühmt geworden. Also Zuschauer ist man bisher noch recht zwigespalten ob man den Autor/Vater nun mag oder nicht. Einfach weil seine Aktionen irgendwie nachvollziehbar sind, aber auch grausam wirken.

      Jaa, roh! das Wort war es was ich gesucht hatte. :D Ich hab ja nur die erste Staffel ausgehalten, deswegen weiß ich das gar nicht mehr so genau. Ich weiß nur noch das es sowas wie Werwölfe und Hexen und sowas gab. Aber Feen klingen absolut lächerlich. Passt irgendwie nicht in dieses düstere Setting, außer es sind blutrünstige Feen? :D
      Grundsätzlich habe ich ja nix gegen Altersunterschiede, aber ich kann dich verstehen. Auf mich wirkten die beiden auch nicht gerade wie ein wünschenswertes Pärchen. Der Schauspieler wirkte auch auf mich furchtbar alt. Im starken Kontrast dazu shippe ich aber Charlie und Monroe aus Revolution. Wobei Monroe halt nicht wie Bill aussieht, als wäre er 40 Jahre alt. Da merkt man mal was für nen Unterschied es macht wie die Schauspieler aussehen und wie sie sich geben xD Entweder wirkt dann ein beträchtlicher Altersunterschied abstoßend oder akzeptabel :D

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
    4. Berühmt geworden, weil der Autor nicht mehr die Fäden in der Hand hat? Das ist natürlich praktisch für ihn. Ich glaube, das Problem ist bei Charakteren oft, dass es schwer ist sie zu mögen, obwohl man ihr Handeln versteht. Sympathie empfindet man halt grundsätzlich eher mit heroischen, freundlichen Persönlichkeiten. Jedenfalls im Allgemeinen.

      Ich glaube, bei Sookie kam heraus, dass sie in Wahrheit eine Fee ist. Ich hab da auch nur eine Folge mitbekommen und wenn ich noch an den Anfang der Serie denke, hätte das auch eine ganz andere Serie sein können. Ohne das Feenzeug wäre es vielleicht sogar tough gewesen. Die Bücher dazu habe ich auch mal angelesen, aber schon nach 1-2 Seiten fand ich Sookie als Protagonistin nervig. Dabei ist die grundsätzliche Idee ja gar nicht so schlecht. Nur die Umsetzung halt...
      Charlie und Monroe wären irgendwie sogar wirklich süß. Generell bleiben Pairings in Revolution ja eher auf der Strecke...aber das finde ich eher passend. Und Bill in True Blood hat sich halt auch noch so altmodisch benommen, was diese Alterswirkung nochmal verschärft hat, während Sookie so unschuldig und jung wirkt...Altersunterschied ist an sich nicht schlimm, aber es sollte schon passen. :D Wobei man philosophisch betrachtet bei Vampiren wohl eh nicht mit dem Alter kommen kann, denn bei denen gibt es ja nicht nur das physische Alter...

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen