29. November 2016

Arvelle Tester

Hallo ihr lieben Nerds!
Heute habe ich mal einen besonderen Beitrag im Gepäck, denn ich durfte Arvelle testen. Wie es dazu kam, was für Erfahrungen ich mit Arvelle gemacht habe und wie das ganze funktioniert, das erfahrt ihr in diesem Beitrag. Ich wünsche viel Spaß beim lesen!

Was ist Arvelle?
Arvelle ist ein Online-Shop der hauptsächlich Mängelexemplare verkauft. Mängelexemplare sind Bücher, die wegen Transportschäden bzw allgemeiner äußerlichen Schäden nicht mehr zum vollen Preis verkauft werden können. Auch werden Restauflagen verkauft. Bei dem ganzen kommen Rabatte von bis zu 90% zustande!!
(Ich als Sparfuchs springe auf sowas immer direkt an. Da kann ich echt nicht wiederstehen, wenn es Prozente gibt xD)
Wie funktioniert Arvelle? Wie einfach/schnell ist die Seite zu bedienen? Wie lange dauert der Versand?
Bei Arvelle findet man sehr schnell interessante Bücher zu günstigen Preisen. Das liegt zum einen daran das auf der Startseite Buchtipps und Empfehlungen, aber auch Bestseller/Beliebte Buchpakete gezeigt werden. Darunter sind auch oft neue Bücher oder sehr beliebte Bücher mit großer Fanbase. Es kann aber auch schonmal sein, das eben diese Bücher schnell vergriffen sind. Man muss also schnell beim Kauf sein!
Wenn man auf der Startseite noch nichts passendes gefunden hat, gibt es jede Menge Suchfilter mit denen man sich austoben kann. Zum einen kann man natürlich über das Suchfeld direkt nach einem bestimmten Artikel suchen, aber man kann auch unter "Neue Schnäppchen" ganz schnell zu den Neuzugängen oder sehr billigen Artikel (99 Cent) gelangen. Wer lieber nach Kategorie/Genre sucht, kann auch das schnell und einfach über die Startseite machen. Dafür gibt es links die entsprechenden Reiter. Klickt man dort zum Beispiel auf Jugendromane, kann man die Filter NOCH weiter anpassen. So könnt ihr nach Alter, Sprache, Verlag, Autor, Einband und Preis filtern. Wenn das erledigt ist, könnt ihr euch die Bücher noch nach Empfehlung, Beliebtheit, Preis, Neuzugänge und Titel sortieren lassen. Die ganze Suche lässt sich also mit wenigen Klicks ganz schnell anpassen, was ich sehr angenehm finde! So kann man schnell und einfach stöbern, ohne sich durch endlose Seiten klicken zu müssen.
Habt ihr ein paar schöne Bücher gefunden, so solltet ihr darauf achten, das ihr den Bestellwert von 19€ erreicht. Dann fallen nämlich keine Versandkosten an. Alles was drunter liegt, bekommt die typischen 3,95€ Versand oben drauf. Diejenigen unter euch, die sich sowieso immer Neuzugänge im Wert von 20€ anschaffen, sind also bestens bedient. Allen anderen würde ich dazu raten, auf die 20€ zu sparen und dann nochmal bei Arvelle zu stöbern. 3,95€ ist schon recht viel Geld und ich für meinen Teil, finde nicht das sich so ein hoher Versand bei nur einem Buch wirklich lohnt. Vor allem dann nicht wenn der Versand genauso hoch ist, wie der Preis den ihr für ein Buch bezahlt habt. Aber grundsätzlich muss das ja jeder selber wissen :)
Im Warenkorb angekommen könnt ihr nun einen Gutschein einlösen oder ganz normal zur Kasse "gehen".


An dieser Stelle möchte ich mal kurz anmerken, das ich ganz schön lange gebraucht habe um herauszufinden wo man den Gutscheincode eingibt, da ich das Feld einfach jedes mal stumpf überlesen habe!! Manchmal bin ich auch echt blind <.<

Nennenswert ist hier vielleicht noch, das man ab einem bestimmten Einkaufswert ein kleines Geschenk erhält. Ab 33€ und ab 55€ kann man sich jeweils eine Buch gratis aussuchen. (Natürlich stehen ausgewählte Bücher zur Wahl)
Wenn ihr nun zur Kasse gegangen seit, könnt ihr euch aussuchen ob ihr euch ein Kundenkonto erstellen möchtet oder ob ihr ohne Konto bestellen möchtet. So oder so gebt ihr dann eure Adresse und Zahlungsart an. Bei den Zahlungsarten sind die ganzen "Standart"-Zahlungsarten vertreten. Man kann also aus ein paar Möglichkeiten wählen und jeder dürfte fündig werden.

Beim Versand kann ich jetzt generell nur aus dieser einen Erfahrung sprechen, da ich zuvor noch nicht bei Arvelle bestellt habe. Die Bücher, die ich mir ausgesucht habe, hatten die Anmerkung das sie erst in 2-3 Tagen vorrätig sind, weswegen ich logischerweise erst diese 2-3 Tage abwarten musste, bis sie losgeschickt werden konnten. Der Postversand danach ging super fix. Ich hatte am 17.11 recht spät abends bestellt und am 23.11 ging meine Bestellung zur Post. Noch am gleichen Tag hat der Postbote bei mir geklingelt, wobei ich leider nicht zu Hause war und meine Mama das Päckchen am nächsten Tag in Empfang genommen hat. Mit dem Versand bin ich also mehr als zufrieden! :)



Welche Bücher habe ich gekauft? In welchem Zustand sind sie? 
Ich habe drei Bücher gekauft. Das erste was in meinem Warenkorb gelandet ist, war Alice im Zombieland von Gena Showalter. Das Buch war von 17,99€ auf 7,99€ runtergesetzt, weswegen ich 47% gespart habe. Alice im Zombieland steht schon recht lange auf meiner WuLi, deswegen musste das Buch einfach in meinen Warenkorb! Das Buch ist auch in einem Top Zustand! Also da kann ich wirklich nicht meckern. Es sieht aus als wäre es gerade frisch aus einem Regal gekommen.

Das zweite Buch war Totenbraut von Nina Blazon. Für dieses Buch habe ich nur 5,99€ bezahlt. Es handelt sich dabei um die Taschebuchversion. Grundsätzlich mag ich das Cover vom HC lieber, aber als ich das Taschenbuch gesehen habe, konnte ich einfach nicht wiederstehen. Einen Tag nach meinem Kauf, gab es das Buch auch nicht mehr auf Arvelle. Ich denke also das ich mir eine der letzten Ausgaben gekrallt habe. Puuuh. Schwein gehabt!
Auch dieses Buch ist in einem sehr guten Zustand. Es hat unten einen "Mängelexemplar"-Stempel, aber ansonsten sind keine Flecken, Risse oder sonstiges dran. Der Artikelzustand "sehr gut" war also mehr als treffend.

Das letzte Buch heißt Skinned und es handelt sich dabei um ein Geschenk für Lara. Sie hat mir mehrere Bücher geschickt und ich habe mich für Skinned von Robin Wasserman entschieden. Klappentext und Cover finde ich nämlich sehr interessant. Bei dem Buch habe ich 40% gespart. Es handelt sich um ein Mängelexemplar, das nur 5,99€ gekostet hat.
Leider ist dieses Buch nicht in dem top Zustand wie die anderen beiden. Trotz des Artikelzustandes "Sehr gut" geht zum einen das Cover unten am Rand ab und zum anderen sind die Buchseiten von außen teilweise schwarz verfärbt. Diese schwarzen Abdrücke ziehen sich aber zum Glück nicht auf die Innenseite. Der Lesespaß wird dadurch also nicht beeinträchtigt. Trotzdem hätte ich dieses Buch eher in die Kategorie "gut" gepackt. Es hat zwar keine Leserille, aber da sich das Cover vorbe löst, wirkt das Buch gebraucht.


Am allerliebsten hätte ich mir noch den ersten Teil der Grischa Trilogie als HC in den Warenkorb gehauen, aber dann wäre ich über die 20€ gekommen und ich muss jetzt schon fleißig für Weihnachtsgeschenke sparen. The struggle is real >.<

Inhaltsangabe zu Alice im Zombieland:
"Alice hat unter mysteriösen Umständen ihre Familie verloren – und wenn sie nicht bald erfährt, wer oder was hinter dem Unfall steckt, dreht sie noch durch. Auf ihrer neuen Highschool in Birmingham kommt sie der Wahrheit näher, als ihr gut tut. Sind es womöglich Zombies, die sie zur Waisen gemacht haben? Nie hat sie an deren Existenz geglaubt. Jetzt zeigt der draufgängerische Cole ihr, wie sie sich gegen die fleischfressenden Untoten zur Wehr setzen kann. Und er weckt eine Sehnsucht in ihr, die sie jede Vorsicht vergessen lässt."

Inhaltsangabe zu Totenbraut:
"Serbien im Jahr 1731: Jasna ist gerade mal vierzehn Jahre alt, als ihr Vater sie an einen Durchreisenden verkauft. Der rätselhafte Fremde nimmt das Mädchen mit auf seinen Gutshof an der Grenze zum Osmanischen Reich. Dort, im ehemaligen "Türkenland", wird Jasna mit seinem Sohn Danilo verheiratet. Schnell stellt die junge Braut fest, dass es in ihrer neuen Familie nicht mit rechten Dingen zugeht."

Inhaltsangabe zu Skinned:
"Lia Kahn ist reich, schön und beliebt - bis ein Unfall sie beinahe tötet. Im Krankenhaus wacht sie in einem perfekten, künstlichen Körper auf. Lia wird nie wieder Schmerz empfinden, sie wird nicht altern und nicht sterben. Doch der Preis dafür ist hoch: Ihre Freunde misstrauen ihr, ihr Freund betrügt sie und alles, was ihr wichtig war, wandelt sich in einen Albtraum.Hin- und hergerissen zwischen dem Leben, das sie einmal kannte, und einer neuen, aufregenden Existenz, lernt Lia bald die bitterste Lektion: Niemand kann ihr die Entscheidung abnehmen, die sie treffen muss, um ihre Liebsten zu schützen."
  

Wie kam ich dazu Arvelle Tester zu werden?
Viele von euch sind auch auf Lovelybooks aktiv und werden die Aktion mit dem 10€ Gutschein mitbekommen haben. Bei dieser Verlosung gab es gaaaanz unten noch eine Möglichkeit einen 20€ Gutschein zu bekommen, wenn man seinen Blog an die Moderatorin schickt. Das habe ich getan und wurde dann auch recht zügig angeschrieben ob ich noch Interesse daran hätte Arvelle zu testen. Einzige Bedingung war, das ich einen Beitrag über meine Erfahrung verfassen sollte. Ja, ich habe also einen Gutschein bekommen und mache quasi im Gegenzug Werbung für den Shop. Wenn mir Arvelle als Seite jetzt nicht gefallen hätte, dann hätte ich den Gutschein allerdings auch nicht angenommen. Wenn man so ein Angebot annimmt muss man schon zu 100% hinter dem ganzen stehen und seine ehrliche Meinung schreiben. Es ist halt ganz ähnlich wie mit Rezensionsexemplaren. Ich kann natürlich in höchsten Tönen ein Buch loben, das mir eigentlich gar nicht gefallen hat, nur weil ich es kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe, aber das bin ich einfach nicht. Ich bin ehrlich und wenn mir was nicht gefällt, dann rede ich es auch nicht schön. So. Das wurde jetzt mehr, als ich eigentlich zu dem Thema schreiben wollte. 'Tschuldigung für den Rant, aber ich hoffe ihr habt verstanden was ich damit ausdrücken wollte :)

Abschließende Meinung zu Arvelle: Meine Arvelle Bestellung lief mehr als gut ab. Preise und der Versand sind top. Allerdings lohnt es sich für mich nur, wenn ich auch den Bestellwert von 19€ überschreite. Alles andere würde für mich jedenfalls wenig Sinn machen, da die 3,95€ Versand doch schon recht viel sind. Natürlich ist das ganze aber gut geeignet um sich mit der Familie oder Freunden gemeinsam mal ein paar Bücher zu gönnen. Wenn sich jeder dann 2 Bücher holt, dürfte man schnell auf die 19€ kommen. Mit den Zuständen der Bücher bin ich auch sehr zufrieden. 2 von 3 Bücher sind in einem Top Zustand. Auch das dritte Buch sah jetzt nicht grauenvoll aus, da habe ich bei rebuy schon ganz andere Erfahrungen gemacht^^ Grundsätzlich würde ich also sagen, das sich jeder fleißige Buchlese mal auf Arvelle umschauen sollte. Von mir gibt es daher eine klare Empfehlung für diesen Shop! :)

Habt ihr schonmal bei Arvelle bestellt? Wie war eure Erfahrung mit diesem Shop? auf welchen Seiten bestellt ihr am liebsten eure Bücher? 

Andrea

Kommentare:

  1. Du hast dir echt tolle Bücher ausgesucht! Bei Lovelybooks habe ich mich auch für einen Arvelle Gutschein beworben, aber leider nicht gewonnen. Aber umso mehr hat es mir Spaß gemacht mir deinen Post durchzulesen :)
    Wünsche dir noch einen schönen Abend!
    LG Lisa ♥ von http://lisasbuchparadies.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      danke dir für dein Lob :)
      Schade das du nicht gewonnen hast. Ich drücke dir fürs nächste mal die Daumen!

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Huhu Andrea,
    ich habe den Namen Arvelle schon mal gelesen, habe mich aber bislang noch nicht näher damit beschäftigt. Dass man dort Mängelexemplare online bestellen kann ist ja mal richtig cool. Da hast du ein paar sehr schöne Bücher sehr günstig bekommen. Ich denke da werde ich nach deinem ausführlichen und sehr gelungenen Beitrag auch mal vorbeischauen. Vielen Dank für diesen Artikel!

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      ja oder? Ich finde die Idee mit den Mängelexemplaren auch echt genial! Zumal an vielen Büchern ja echt kaum was dran ist und diese dann nicht mehr verkauft werden, weil sie Mängelexemplare sind. Da ist dieser Shop echt die perfekte Lösung für.
      Freut mich das dir der Artikel gefallen hat :)

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Hallo!
    Ich habe dich zum ''Buchige Weihnachtswunschliste Tag'' nominiert. Vielleich hast du ja Lust mitzumachen!?
    http://ausrittinsbuecherland.blogspot.de/2016/12/buchige-weihnachtswunschliste-tag.html
    Liebste Grüße
    Tessa

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Andrea,

    ich bin ja auch so ein kleiner Schnäppchen-Jäger und kenne Arvelle dahingehend natürlich auch etwas. Allerdings habe ich bisher hauptsächlich über Rebuy etwas bestellt und ansonsten bin ich durch die Reihen der Bücherflohmärkte gestrichen. Dein Erfahrungsbericht zu Arvelle ist aber wirklich sehr ausführlich und positiv gestimmt. Ich muss ja zugeben, dass ich die Seite bereits im Nebenfenster geöffnet habe. So einen Effekt haben deine Worte auf mich, jaa!! xD

    Habt ihr bereits eines eurer neuen Bücher gelesen? "Alice im Zombieland" steht ja auch schon seit einer Weile auf meiner Wunschliste. Kann also gut verstehen, dass du dir das bestellt hast. Auch "Totenbraut" habe ich schon das ein oder andere Mal im Blick gehabt.

    Ganz liebe Grüße
    Leni c:

    AntwortenLöschen