12. Januar 2017

Serienabend #28

Serienabend ist eine wöchentliche Aktion, die sich kosmeticca ausgedacht hat.
Der Serienabend findet jeden Donnerstag ab 18 Uhr statt. Ob ihr nun eine neue Serie schaut oder eine Serie zum 5ten mal anschaut, ist dabei egal. Grundsätzlich geht es darum sich mit anderen Serienfans auszutauschen und vielleicht, die eine oder andere neue Serie zu entdecke.
 
Es handelt sich um einen Update-Post. Warum? Weil ich mir noch nicht sicher bin wie viele Folgen ich tatsächlich gucken werde. Da sich die Fragen ziemlich spezifisch auf einzelne Folgen beziehen, kann ich also erst etwas dazu schreiben, nachdem ich die Folge gesehen habe. 
 
Heute schaue ich eine Serie und ein Drama. Wie immer beantworte ich die dritte Frage ganz unten.
Hier gelangt ihr zu meinem Guide über asiatische Dramen:
Mit einem Klick, gelangt ihr zum Guide.

Steckbrief:

Titel: Revolution

Inhalt: Stellen wir uns eine Welt vor, in der die gesamte Technik plötzlich nicht mehr funktionieren würde – weder Computer noch Flugzeuge, Autos, Telefon, nicht einmal das elektrische Licht. Übrig bleibt ein post-apokalyptisches Land, in dem skrupellose paramilitärische Gruppen, heldenhafte Rebellen und Familien ums nackte Überleben kämpfen. 
Als der junge Danny Matheson von Milizführern gekidnappt wird, macht sich seine ältere Schwester Charlie verzweifelt auf die Suche nach ihrem schon lange verschollenen Onkel Miles.
Konzipiert wurde der epische Abenteuer-Thriller von Eric Kripke (Supernatural) und J.J. Abrams’ Bad Robot Productions. (Quelle: amazon.de)

Staffel: 2. Staffel

Folge: Folge 22  - Wie viel Licht bringt die Zukunft?.


Fragen/Aufgaben:

1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten.

Folge 22: Finale, Vertrauen, Cliffhanger.

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung!

Folge 22: Als einzelne Folge bekommt sie die Note 2+. Wenn ich sie jetzt als Abschlussfolge bewerten müsste, dann wäre es nur eine 3. Ein viel zu offenes Ende. Man sieht richtig das eigentlich noch eine 3. Staffel geplant war. Wirklich schade, denn gerade als es wirklich spannend wird, endet die Folge und wir werden im unklaren gelassen wie es weiter geht. Zum Glück gibt es noch einen Comic der das ganze abschließen soll, mal schauen wann ich die Zeit finde da reinzuschnauen und ob mich das Comicende glücklicher zurücklässt.

 

Steckbrief

Titel: The K2 (Hangul: 더 케이투)


Inhalt: Kim Je Ha is a former soldier for hire. He is also called K2. He is hired as a bodyguard by Choi Yoo Jin. Yoo Jin is the wife of a presidential candidate and the daughter of a chaebol family. Meanwhile, Ko An Na is the secret daughter of the presidential hopeful. She is also a recluse. (Quelle: Mydramalist.com) 

Grob übersetzt: Kim Ja Ha ist ein ehemaliger Söldner. Sein codename ist K2. Er wird als Bodyguard für Choi Yoo Jin angeheuert. Yoo Jin ist die Ehefrau eines hochrangigen Politikers, der anstrebt Präsident zu werden. Sie kommt außerdem aus reichem Haus. Währendessen, Ko An Na ist die geheime Tochter des, hoffentlich, zuünftigen Präsidenten. Sie ist ein Einsiedler.


Staffel: 1. Staffel

Folge: Folge 14.


Fragen/Aufgaben:


1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten.

Folge 14:


2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung!

Folge 14:Ich bin einfach so froh, wenn ich dieses Drama endlich durch habe. Ich zwinge mich schon seit 10 Folgen weiterzugucken xD Naja, sind ja nur noch 2 Folgen. Das werde ich wohl noch schaffen. Die Action in dieser Folge war zwar übelst nice, aber alles andere war dafür so meh :/ Echt schade das das ganze einen so geilen Soundtrack hat. Fühlt sich irgendwie verschwendet an. Von mir bekommt diese Folge, wie jeder andere auch, eine schwache 3.

3. Was war eure Lieblingsserie als Kind?


Oh Gott, ich hatte SOOOO viele!
Als die Tiere den Wald verließen, Siebenstein, Löwenzahn, Die Sendung mit der Maus, Chip und Chap, Sissi (WIE ICH ES GELIEBT HABE!), Der Bär im großen blauen Haus, Flipper & Lopaka, Mona der Vampir, Simsala Grimm, Timm Thaler, Momo, Käpt'n Balu und seine tollkühne Crew, Disneys Große Pause (LIEBE <3), Kim Possible (Mal ehrlich, wer hat es bitte nicht gerne geschaut?).
Als ich etwas älter wurde kamen dann auch Dark Oracle, H2O – Plötzlich Meerjungfrau und 4 gegen Z (erinnert sich da überhaupt wer dran? :D) hinzu.

Andrea

Kommentare:

  1. Hallo. Ich bin bei Revolution immer noch bei der ersten Staffel. Also hab noch bisschen. Ich habe aber befürchtet, dass das Ende der zweiten so unbefriedigend ist. Aber gut zu wissen, dass noch ein abschliessender Comic vorhanden ist. Da werde ich wohl auch mal rein schauen wenn es soweit ist. LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    Käpt'n Balu, Chip und Chap und Disneys' große Pause mochte ich auch :)

    Hier ist unser Beitrag für heute: http://schattenfederlein.blogspot.de/2017/01/serienabend-033-aktion.html

    Ich finde es übrigens toll, dass du auch so viele asiatische Serien schaust. Ich gucke mir sowas auch hin und wieder an :)

    GLG, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Steffi :)

      Die waren aber auch einfach toll, oder? Die laufen ja heute leider nicht mehr im TV. Echt schade :/

      Ach echt? Wow das ist cool! Ich kenne kaum Leute die auch asiatische Serien/Dramen gucken. Was haste denn als letztes geguckt?

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Hallöchen =)

    Revolution ist bereits auf meine Wunschliste gewandert. Ich finde es doof wenn Serien einfach nicht mehr weiter verfolgt werden.
    Balu und Kim Possible finde ich auch toll, aber das hab ich erst später entdeckt =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja :)

      Ohja, das ist total schade. Bei revolution hätten sie wenigstens noch ein oder zwei Folgen dranhängen können. Oder als Mini-Serie eine weitere Staffel. Wirklich schade, denn so ist sie mega unfertig :(

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Huhu Andrea!

    Dann hast du das Serienende von Revolution nun auch gesehen. Ich kann dir auf jeden Fall versprechen, dass das Comicende absolut abschließend ist. Ich finde es aber eher schade, dass die Serie keine weitere Staffel bekommen hat, denn gerade mit den Nanos war da ja noch Potenzial und das Setting war ohnehin richtig cool. Aber wie du ja schon letztens meintest: Oft wurde das gleiche nur etwas anders wiederholt und es könnte natürlich sein, dass das der Serie die Zuschauer gekostet hat. Wirklich populär war sie ja ohnehin nicht. Ach...und das Comicende ist nicht so lang, also sollte es in einer halben Stunde durchzulesen sein.
    Ohje, zwing dich doch nicht Serien durchzugucken, die dir nicht gefallen! Das bringt doch niemandem etwas. :(
    Als die Tiere den Wald verließen habe ich auch ab und an mal geguckt. Siebenstein lief auch ab und zu. Die Sendung mit der Maus hab ich immer mit meinen Eltern zum Sonntagsbrunch geguckt, weil wir das nachfolgende Märchen meistens angeschaut haben. Chip und Chap habe ich in meiner Liste ganz vergessen. Das war auch ein Liebling von mir. Ich mochte Kim Possible übrigens gar nicht so gern. :D Ich mochte den Zeichenstil damals nicht so sehr. Dark Oracle und 4 gegen Z sagen mir grad gar nichts, aber die Meerjungfrauenserie wollte ich irgendwann mal noch schauen, steht fest auf meiner Liste.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen