2. Juli 2017

Dramenabend #4



Der Dramenabend ist eine Aktion, die ich ins Leben gerufen habe um die asiatischen Dramen im deutschen Raum etwas bekannter zu machen. Da man manchmal aus eigenem Antrieb eher zurückhaltend ist, wenn es darum geht etwas neues auszuprobieren, habe ich mit dieser Aktion Abhilfe geschaffen. Am ersten Sonntag jeden Monats, schauen wir gemeinsam ein Drama, welches vorher per Voting ausgesucht wurde. Jeder der Lust hat, darf teilnehmen!
Du möchtest weitere Informationen zum Ablauf? Dann einfach hier klicken.

Was asiatische Dramen sind und wie diese sich von amerikanischen Serien unterscheiden, könnt ihr in meinem Asiatischen Dramen Guide nachlesen.

--> Der Link zu rabb.it Raum befindet sich am Ende des Posts. <--

Steckbrief


Titel: Iljimae

Inhalt: Das Drama spielt in der Joseon Dynasty. Yong spielt tagsüber den Halbstarken, während er nachts die korrupten Regierungsbeamten beklaut um deren Geld unter den Armen zu verteilen. Nach jedem Raubzug, hinterlässt er ein Bild, das einen Pflaumenbaumzweig zeigt. Daraufhin nennt man ihn Iljimae. Seine Raubzüge haben aber eigentlich einen ganz anderen Zweck. Yong möchte den Besitzer eines speziellen Schwertes finden, welches er als Kind sah. Der Besitzer des Schwertes hat damals seinen Vater, einen treuen Untergebenen des Kaisers, niedergestreckt. 
Eun Chae ist die Tochter eines Regierungsbeamten. Obwohl sie als reiches Mädchen geboren wurde, hat sie viel Verständnis und Mitgefühl für die arme Bevölkerung. Durch Zufall traf sie auf Iljimae und bewundert ihn, obwohl sie niemals sein Gesicht gesehen hat.

Genre: Historical, Drama, Romance

Folgenanzahl: 20



Fragen/Aufgaben

1. Was für Erwartungen hast du an das Drama?

Ich erwarte ein actiongeladenes Historiendrama mit viel Gefühl. Lee Joon Gi enttäuscht eigentlich nie, deswegen mache ich mir auch keine Sorge, das ich mit dem Protagonisten nicht warm werde. Worüber ich mir allerdings Sorgen mache, ist die dramatische Liebesgeschichte. Koreanische Historiendramen haben die Angewohnheit ziemlich zu überdramatisieren. Aber generell bin ich gespannt. Es gibt diesmal auch kein "Comdey"-Tag. Normalerweise haben K-Dramen immer einen gewissen Anteil an Comedy um das ganze aufzulockern, vor allem bei Historiendramen.

2. Wie hat dir die erste Folge gefallen?

Ich fand die erste Folge ziemlich gut. Sie spielte zwar fast nur in der Vergangenheit, aber so hat man später weniger Flashbacks im Drama, was ich echt begrüße!


3. Was hat dir besonders gut an der Folge gefallen?


Die Actionszenen fand ich schon ziemlich gut. Auch das direkt viele Intrigen im Gange sind, finde ich großartig. So ist es von Anfang an spannend!

4. Was mochtest du an der Folge gar nicht?


Zum einen das manchmal gar kein Blut geflossen ist (trotz tiefer Wunden) und dann wiederum hat jeder Schauspieler Blut gespuckt :D


5. Wirst du das Drama weiterschauen?


Auf jeden Fall. Ich würde schon alleine wegen Lee Joon Gi weitergucken, aber zum Glück ist das Drama auch generell sehr spannend gemacht. Nach dem Cliffhanger von Folge eins bleibt mir das nichts andseres übrig!

6. Hast du Vorschläge/Wünsche für den nächsten Dramenabend?

Ich hoffe das ich beim nächsten Abend wieder 2 Folgen gucken kann. Diesmal hat es zeitlich leider einfach nicht gepasst :/

Teilnehmer/rabb.it Links

Barbara von Mybookseriemovieblog

1 Kommentar:

  1. Hey Andrea
    ich habe deine Fragen gerade beantwortet. Achja ich habe gestern noch die erste Folge in Ruhe noch mal angeschaut. Oh man die Serie ist wirklich gut.

    LG Barbara
    https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen