26. Januar 2018

[R - Lara] Mr. President - Macht ist sexy

Mr. President - Macht ist sexy
(Rezension geschrieben von Lara)






Preis: 10,00 € [D] (noch nicht erschienen), 6,99 € [eBook]
Einband: Paperback
Seitenanzahl: 348 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren.
Meine Wertung: 4 verrückte Gesichter.
Reihe: Der erste Band einer Reihe.
Autor: Katy Evans
Verlag: LYX














Inhalt:

Noch nie war Macht so sexy! Als Tochter eines Senators verbrachte Charlotte Wells ihre Kindheit am Tisch mit den mächtigsten Männern der USA. Damals hatte sie sich geschworen, niemals selbst in die Politik zu gehen. Doch als sie nach ihrem Studium das Angebot erhält, im Wahlkampfteam von Matthew Hamilton zu arbeiten, gerät ihr Entschluss ins Wanken. Charlotte kennt Matthew, seit sie Kinder waren, und sie weiß, dass er nicht nur fokussiert und skrupellos ist, sondern als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika auch tatsächlich etwas bewegen könnte. Sie hat allerdings nicht damit gerechnet, wie schwer es sein würde, rund um die Uhr in Matthews Nähe zu sein. Und obwohl sie weiß, dass es seine Karriere zerstören könnte, wenn sie der Anziehungskraft zwischen ihnen nachgeben, fällt es ihr mit jedem Tag schwerer, sich von ihm fernzuhalten ...


Rezension:


Sowohl das Cover als auch der Titel des Buches hat mich wirklich sehr angesprochen und auch den Klappentext fand ich ziemlich vielversprechend, weswegen ich dieses Buch lesen musste!


Zum Schreibstil der Autorin lässt sich sagen, dass er recht flüssig ist und man ihm gut folgen kann. Es sind keineswegs schwierige oder nicht zu verstehende Wörter enthalten, was den Schreibstil ziemlich einfach und flüssig macht. Man muss ebenfalls dazu sagen, dass die Autorin sich vorher sehr viel Mühe gemacht hat, denn sie geht bei der Präsidentschaftswahl genau auf Kleinigkeiten ein, für welche man Vorkenntnisse haben muss. Gerade das weiß ich zu gut, weil ich Geschichte studiere und genau dieses Thema der Präsidentschaftswahl in meinem letzten Semester behandelt habe! Ich weiß daher genau das dies kein einfaches Thema ist und finde es wirklich bewundernswert welche Mühe sich die Autorin gemacht hat. Einen weiteren großen Pluspunkt hat das Buch dadurch bekommen, dass die Autorin am Anfang des Buches eine Playlist mit verschiedenen Lieder eingebracht hat. Sowas habe ich hier zum ersten Mal gesehen und war begeistert davon, weil ich wenn ich lese immer nebenbei Musik höre. Außerdem fand ich einige Lieder besonders gut und sie haben mir in verschiedenen Stellen im Buch noch mehr geholfen mich in die Situation hineinzuversetzen!

Die Playlist:

Hall of Fame - The Script
Close - Nick Jonas
Make Me Like You - Gwen Stefani
Make Me Down - Troye Sivan
If I Had You - Adam Lambert
Something in the Way You Move - Ellie Goulding
Tear in My Heart - Twenty One Pilots
Come Down to Me - Saving Jane
Secret Love Song - Little Mix
Forbidden Love - The Darkness
Perfect Ruin - Kwabs
You're Beautiful - James Blunt 
The Reason - Hoobastank


Die Geschichte an sich hat mir ebenfalls sehr zugesagt. Ich mag Bücher die auf "Erotikbasis" geschrieben sind. Es hat mir sehr gefallen, dass es neben den ganzen erotischen Anspielungen und Handlung immer noch eine "Grundstory" drin war, denn meiner Meinung war die Geschichte nicht nur auf Sex ausgelegt, sondern auch auf die Liebesgeschichte zwischen Matt und Charlotte. Das fand ich wirklich sehr schön an diesem Buch.

Wodurch das Buch einen weiteren Pluspunkt von mir bekommt sind die Charaktere. Ich mochte Charlotte, aber vor allem mit Matt bin ich schnell warm geworden. Er gefällt mir vom Charakter sehr, denn er ist trotz seines Status sehr bodenständig und wirkt keinesfalls arrogant. Auch die Einblicke die man von Charlotte bekommt haben mir sehr gut gefallen und ich konnte mich gut und vor allem schnell mit ihr anfreunden. Das die Beziehung zwischen den beiden durchgehend geheim bleiben muss ist mit einer der Gründe, weshalb ich immer mitgefiebert habe, da es durchaus Stellen gab, die für beide gefährlich waren. Etwas was ich persönlich an dem Buch zu kritisieren habe ist, dass mir die Liebesgeschichte zwischen den beiden zu schnell ging. Es kam alles so hopp la hopp und schon ziemlich zu beginn des Buches.


Abschließende Meinung:



Mir persönlich hat das Buch wirklich sehr gut gefallen und bis auf meinen negativen Aspekt, dass alles so hopp la hopp ging, kann ich nichts weiter negatives dazu sagen. Mir hat die Story, die Charaktere, eigentlich alles an dem Buch sehr gut gefallen und kann daher eher weniger die vielen negativen Bewertungen, welche ich bisher dazu gelesen habe nicht verstehen. Es ist kein Buch a la Fifty Shades of Grey und ich persönlich finde das an dem Buch besonders gut. Es gibt mittlerweile so viele Bücher, welche auf dem Grundprinzip von FSOG basieren, dass ich finde, dass es langweilig geworden ist immer das gleiche Grundprinzip zu lesen. Bei diesem Buch finde ich ist es nicht so. Und vor allem finde ich hier auch gut, dass die Autorin historische Ereignisse (bezogen auf die Präsidentschaftswahlen) eingebracht hat. Deshalb bekommt das Buch von mir:


4 von 5 lustigen Gesichtern




Hat jemand von euch das Buch schon gelesen und wenn ja wie fandet ihr es? 


Lara

Kommentare:

  1. Hallo Lara,
    ich habe das Buch noch nicht gelesen. Ich muss aber sagen, dass mich der Klappentext sehr angesprochen hat. Ich freue mich, dass dir die Geschichte dann letztlich auch so gut gefallen hat. Ich denke das wäre auch was für meine Wunschliste.

    Eine sehr schöne Rezension <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      sorry das ich dir jetzt erst antworte, ich hatte einfach so viel mit der Uni zutun ^^. Dankeschön erst einmal für das Kompliment. Ich würde mich freuen wenn du das Buch auch ließt und es dir auch so gefällt wie mir!:)

      Liebe Grüße

      Lara

      Löschen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog.